Life Is Strange Wiki
Advertisement

Der Mount Rainier National Park ist ein bergiger Park im Westen von Washington in Life is Strange 2. Der Nisqually River und der Trout Spring Trail - Wanderpfad befinden sich dort. Der Park erscheint in Episode 1, wo Sean und Daniel Diaz nach ihrer Flucht aus Seattle eine Nacht lang campen.

Überblick

Trout Springs Trail

Im Mount Rainier National Park befindet sich Der Trout Springs Trail, ein malerischer Wanderweg. Der Eingang des Weges befindet sich an einer Schnellstraße und besteht aus einem kleinen Parkplatz mit Kasse, zwei Informationstafeln und einem Waschraum. Der Weg führt an einem Picknickplatz mit Aussichtspunkt vorbei. Auf die hohen Tannen, die den Weg säumen, sind mehrere weiße Wegweiser gemalt, die die Richtung des Weges angeben. Bei den Ereignissen in Episode 1, wird der Weg aber durch einen Erdrutsch blockiert. Das zwingt Sean und Daniel einen alternativen Weg nach unten zum Nisqually River zu nehmen. Im Gegensatz zum Hauptpfad enthält der Nebenpfad mehrere Gefahren, darunter steilere Abhänge und umgestürzte Bäume.

Nisqually River

ier Nsqually River ist ein Fluss, der südlich des Mount Rainier entlang der Route 706 fließt. Während ihrer Reise beschließen Sean und Daniel, unter einer der großen Felsformationen am Flussufer zu übernachten. Stöcke und Stämme unterschiedlicher Größe sind in der Gegend verstreut, und das Flussufer ist mit Kieselsteinen und großen Treibholzstücken gesäumt. In der Gegend wachsen verschiedene Laubarten, darunter Haselnusssträucher, Giftefeu, Brombeersträucher und Farne. Auf einer der Felsformationen ist der Text: "Für unsere geliebte Freundin Lynda King, 22.08.86" geritzt. Auf einem anderen Felsen ist ein Totenkopf neben den Worten "YOUR GONNA DIE HERE" eingraviert. An einem der Bäche, die in den Fluss münden, liegt ein altes Polaroidbild eines Paares. In einem der höheren Äste eines Baumes am Ufer, hängt ein Angelköder fest, den Sean mit Daniels Hilfe als Souvenir sammeln kann.

Episode 1 - "Roads"

Zwei Tage nachdem sie Seattle verlassen haben, laufen Sean und Daniel an einer Straße entlang, die an den Nationalpark grenzt. Sie erreichen den Eingang zum Trout Springs Trail und suchen dort einen Ort, an dem sie sich ausruhen und übernachten können. Während sie den Weg entlanggehen, kann Sean, Daniel das Lesen von Wegmarkierungen beibringen und mit ihm an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, darunter den Blick über den Park, Diskussionen über verschiedene Wildtiere und Schilder und Verstecken spielen. Nachdem Sean und Daniel aufgrund eines Erdrutsches einen Umweg vom Pfad genommen haben, stoßen sie auf das Ufer des Nisqually River, wo sie einen Ort für die Nacht finden. Daniel kann auf Seans Wunsch entweder Feuerholz sammeln oder versuchen, ihren Campingplatz zu befestigen. Am nächsten Tag, reisen die Beiden weiter und gelangen zu einer Tankstelle in der Nähe.

Episode 4 - "Faith"

Der Park taucht kurz in einem Alptraum von Sean auf. Sean sitzt auf einer Bank mit dem Blick auf eine Klippe. Daniel steht dort und fragt Sean, warum er nicht nach ihm sucht. Dann stürzt Daniel sich von der Klippe und Sean erwacht und schreckt hoch.

Episode 5 - "Wolfes"

Im Ende "Wiedergutmachung", nach Seans Entlassung aus dem Gefängnis, treffen er und Daniel sich in dem Park und verbringen eine Nacht unter der Felsformation, so wie schon 15 Jahre zuvor. Danach trennen sich ihre Wege.

Galerie

Advertisement